Hobbyhure auf dem Sofa gepoppt

Ich hatte mir für einen gemütlichen Abend eine junge private Hobbyhure zu mir heim bestellt. Die Kleine hab ich in einem Hobbyhuren Kontaktmarkt gefunden und ich fand sie so scharf dass ich sofort bei ihr angerufen und mich mit dem Luder verabredet habe. Pünktlich klingelte die heisse Amateurnutte an meine Tür, eine echte Traumfrau. Ich bat sie in die Wohnung und sie verschwand erstmal ins Badezimmer. Als sie wieder aus dem Bad kam hatte sie nur noch Reizwäsche an und schaute mich mit einem verführerischen Blick an. Ich sass auf meiner Couch und schaute die Hure lüstern an als sie zu mir rüberkam, mir über die unübersehbare Beule in meiner Hose strich und mich zärtlich küsste. Sie öffnete schnell meine Hose und massierte mir den Schwanz während ich anfing sie ganz auszuziehen. Als wir beide ganz ausgezogen waren hockte sie sich vor mich hin und begann mich mit einem geilen Blowjob ohne Kondom zu beglücken. Nach wenigen Augenblicken hatte ich einen Ständer und nachdem die Hobbyhure mir den Schwanz eine zeitlang geblasen hatte stülpte sie mir ein Gummi über, setzte sich auf meinen Schoß und schob sich meinen Schwanz rein. Die Kleine begann langsam mit dem Becken zu kreisen und küsste mich dabei zärtlich mit Zunge. Nach kurzer Zeit wurde sie wilder und begann mich richtig hart zu reiten. Allerdings wollte ich sie auch noch unbedingt von hinten nehmen, also wechselten wir die Position. Sie kniete sich auf das Sofa, streckte mir ihren extrem geilen Arsch entgegen und ich hab sie dann im Stehen von hinten gefickt. Die versaute Freizeitnutte war ziemlich eng gebaut und sie seufzte leise auf als ich ihr mein hartes Glied tief in die Fotze rammte und sie dann heftig rangenommen habe. Ich hab aber nicht lange durchgehalten und nach gut 30 Minuten hab ich in ihrer Muschi ins Gummi gespritzt.



Comments are closed.

Oldies |  Black-Sex |  Blondinen |  Dicke Titten |  Kontakte |  Rubensfrauen |  Lesben |  Natursekt |  Pornos |  Schwanger |  Schwul |  Stars |  Traumfrauen |  Teens |  Webcam |